Uggs grau mit schleife

Gordon Rabing knows it takes time to find the perfect pair of shoes — the ones that look, and more importantly, feel good. That’s why he and his staff are in no rush when customers venture into his Oregon City shoe store, Ashley’s Footwear.“If they have to take two hours with a customer, they take two hours,“ Rabing said. The focus on customer service and knowledge of functional footwear are the keys to the business that opened in an Oregon City shopping center in 1994. In May, Ashley’s Footwear moved to a new, larger location near Safeway and continues to build a loyal customer base, which Rabing said currently includes about 9,000 people throughout western Oregon.

The store’s selection is about 40 percent orthopedic shoes, specially designed for people with foot problems, and 60 percent casual comfort shoes. A variety of brands are sold including Birkenstock, Clarks, Brooks, Ugg, New Balance and Finn Comfort.Rabing opened Ashley’s Footwear 18 years ago after noticing „a tremendous erosion in technical ability in footwear stores.“ The footwear veteran — whose 52 years in the industry includes importing shoes and running the men’s shoe division at Nordstrom for 15 years — wanted to give people shoe options that will not only serve their feet, but also their knees and lower back. „We know what we’re doing,“ Rabing said.Es gibt Geheimnisse im Leben, die Eva immer ein Mysterium bleiben werden. Zum Beispiel, wie man Artischocken richtig kocht. Oder wie Leute Ugg-Boots mit Sommerkleidchen kombinieren können. Oder nach welchen Kriterien das Sockenmonster in der Waschmaschine seine Opfer aussucht. Ein weiteres Geheimnis, welchem Eva nicht auf die Schliche kommt, ist das der ewigschönen Mädchen.

Diese engelsgleichen Wesen, die tagtäglich an uns vorbeischweben? Deren Antlitz strahlt, als sei es eben getüncht worden in eine Megaladung Persil. Deren Haut fein schimmert wie kostbares Porzellan und deren Haar glänzt wie Seide. Und das immer. Zu jeder Tages- und Nachtzeit. Beim Einkaufen. Beim Arbeiten. Nach drei Stunden tanzen im vollsten Club der Stadt. Beim Sitzen im Tram zu Stosszeiten.Die Kleidung umhüllt den Körper wie ein Hauch des sanftesten Frühlingswinds. Die Wangen leuchten zartrosa.Wenn ich aufs Tram renn, seh ich danach aus wie wenn ich mich grad durch den Sturm gekämpft hätte – die Franseln kleben an der Stirn, die Wangen glühen rot und die Bluse hockt verrutscht an meinem Oberkörper. Wie machen die das bloss?Selbst Döner essen können die unzerknitterten zarten Mädchen mit einer elfenhaften Eleganz. Und nach Chnobli riechen die nachher auch nicht, sondern duften nach diesen kleinen Rosen in Grossmutters Garten.