Uggs bailey bow

Schulabschluss, das ist etwas Großes. So eine Abschlusszeremonie ist ein feierlicher Schritt ins Leben, mit einer eigenen Symbolik. Dazu gehört der Festumhang, diese taillenlose Uniform in Einheitsgröße – jeder hat das gleiche an. Und jeder hat das gleiche Diplom, alles ist gleich, bis auf den Namen. So muss es sein, denn niemand von euch ist etwas Besonderes.Auch wenn euch eure Fußballpokale etwas anderes erzählen wollen und ganz egal, wie oft eure Mütter wie ein rettungswütiger Batman hier einflogen – ihr seid nichts Besonderes. Oh ja, ihr seid gepampert worden, verhätschelt, umschwärmt, behütet und eingewickelt in Noppenschutzfolie. Erwachsene, die eigentlich anderes zu tun hatten, haben euch gehalten, geküsst, gefüttert, euch den Mund abgewischt, den Hintern abgewischt, euch angeleitet, unterrichtet, Nachhilfe gegeben, beraten, zugehört, Mut gemacht, haben euch getröstet und noch mal Mut gemacht.

Ihr seid angestupst, überredet und angefleht worden. Ihr seid gefeiert und hofiert worden, man hat euch Schätzchen genannt. Oh doch, das hat man! Jetzt habt ihr die Highschool abgeschlossen, und alle haben sich nur wegen euch versammelt, Stolz und Freude unserer edlen Gemeinschaft, die ihr nun verlasst.Aber bitte kommt nicht auf die Idee, dass ihr etwas Besonderes seid. Das seid ihr nicht.Hier stehen etwa 2000 Absolventen. Im ganzen Land dürften es nicht weniger als 3,2 Millionen sein von etwa 37.000 Highschools. Das macht 37.000 Abschiedsredner, 37.000 Klassensprecher, 92.000 Chorstimmen, 340.000 Sportskanonen und 2.185.967 Paar Uggs-Stiefel.

 Selbst wenn einer von euch unter einer Million Menschen hervorstechen würde, dann wären auf unserem Planeten mit seinen 6.8 Milliarden Menschen immer noch fast 7000 Menschen wie er. Astrophysiker versichern uns, dass das Universum keinen Mittelpunkt hat. Also könnt auch ihr nicht der Mittelpunkt sein. Nicht einmal Donald Trump kann das, was man ihm ruhig mal sagen sollte.“Aber Dave“, werdet ihr jetzt sagen, „Walt Whitman hat mich gelehrt, ich sei ein Ausdruck der Perfektion. Epiktet sagt, ich trage den Funken Zeus‘ in mir!“ Ich sage nicht, dass das falsch ist. Es ist nur so, dass es 6,8 Milliarden Exemplare von Perfektion gibt und 6,8 Milliarden Funken des Zeus. Wenn jeder etwas Besonders ist, dann ist es niemand mehr. Wenn jeder eine Auszeichnung bekommt, dann gelten Auszeichnungen nichts mehr.